Zum Inhalt springen

Presseschau: Print und online [Update]

Hier die bisher erschienenen Besprechungen unseres „Rings“:

„Verschmelzen“ sah der Rezensent der dpa Sänger, Puppen und Puppenspieler.
„Herausragenden Leistungen“ stellte Ursula Mielke von der Thüringer Allgemeinen fest.
Uwe Friedrich auf MDR-Radio ist für viele eine Instanz, schön, dass es ihm gefallen hat.
Die „Deutsche Bühne“ ist ein Fachmagazin und veröffentlicht online Kurzkritiken, einige werden auch ins nächste Heft übernommen, mal sehen, das hier steht immerhin online.
Joachim Lange schreibt für die TLZ und zusätzlich im Online Musik Magazin.
Und auch in der Mitteldeutschen Zeitung gibt es eine Variante seiner Kritik zu lesen.
Galerie

Fotogalerie Rheingold

Galerie

Fotogalerie Siegfried

Galerie

Fotogalerie Walküre

Galerie

Fotogalerie Götterdämmerung

Die Probenzeit – sie ist vorbei…

…schön war sie und lustig, wie man hier sieht:

Sequenz 02

Auf Wotans Gebot entbrennt ein Feuer!

Waberlohe

Wotan muss seine Tochter bestrafen: Brünnhilde hat gegen seinen Willen gehandelt. Deshalb verbannt er sie schlafend auf eines Berges Gipfel. Damit sie jedoch nicht ungeschützt jedem Vorbeikommenden ausgeliefert ist lässt er eine Wand aus Feuer entbrennen, die Waberlohe.

Willkommen am Hof der Gibichungen

Gibichungen - Bar

Hagen berichtet seinen Halbgeschwistern, Gutrune und Gunther, von seiner List. Ein Vergessenstrank soll Siegfried gereicht werden, damit er sich in die Schwester verliebt und für den Bruder Brünnhilde als Frau gewinnt.
Das all dies zu Hagens Plan gehört Siegfried zu töten und den Ring an sich zu reißen wissen die Beiden nicht.

Die Gibichunge erwarten die Ankunft des Helden Siegfried

Die Gibichungen erwarten die Ankunft des Helden am Hof.

Hagens Plan geht auf: die betrogene Brünnhild und der verratene Gunther schwören Siegfried für ihre Schmach büßen zu lassen.

Hagens Plan geht auf: die betrogene Brünnhilde und der verratene Gunther schwören Siegfried für ihre Schmach büßen zu lassen.

Ein herzliches Dankeschön an Lutz Edelhoff für die schönen Bilder!

Ab heute mit Orchester

Bächli bei HPMit dem heutigen Mittwoch beginnen die BO’s – die Bühnen-Orchester-Proben. In diesen Proben führt der Dirigent Szene und Orchester zusammen. Maestro Samuel Bächli ist bei uns dieser Mann und wir sind schon alle ganz gespannt, wie die Kammerorchester-Variante des Ring sich denn anhört.

Hagen der Meisterintrigant

Er ist ein unangenehmer Geselle, dieser Hagen.

Ohne mit der Wimper zu zucken verabreicht er Siegfried einen Trank, damit er seine liebste Brünnhilde vergisst. Lässt sich dann von der betrogenen Frau die Schwachstelle des Helden verraten, damit er ihn eiskalt erstechen kann.

All das nur um dem einen Zweck zu dienen, zu dem er geboren wurde: Den mächtigen Ring, seinem Vater, dem Herrn der Nibelungen Alberich, wieder zurück zu bringen. Ob ihm das wohl gelingen wird, wo doch selbst die Götter gegen ihn sind?

Hagen